Kathedralforum Dresden

30. April 2024 | Dienstag | 18:00 Uhr | Kathedralforum Dresden

Landesbischof Tobias Bilz, Dresden
Helena Funk, Leipzig
Markus Meckel, Berlin

Die Zeit drängt noch immer

Konziliar - 35 Jahre Frieden, Gerechtigkeit und Schöpfungsbewahrung

Der konziliare Prozess für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung gehört zu den Quellgründen der Friedlichen Revolution 1989 und hat seinerzeit viele Menschen auf- und angeregt nach mehr Gerechtigkeit zu fragen. Eines der wichtigsten Dokumente stand unter eben diesem Titel: mehr Gerechtigkeit. Jenes Ereignis des Abschlusses des konziliaren Prozesses in der Dresdner Kreuzkirche am 30.04.1989 war ein historischer Moment, der relevant auch für aktuelle Ereignisse bleibt. So ist etwa die Rede von der „vorrangigen Option für die Armen und Schwachen“ bedrückend aktuell angesichts von Migration, Klimafolgen und internationalem Konkurrenzkampf. Nach dem Ökumenischen Friedensgebet wird ein Podium „Aktualität Gerechtigkeit“, u. a. dem Politiker Markus Meckel stattfinden.

Die Podiumsgäste

Tobias Bilz ist Theologe und seit 2020 Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens.

Helena Funk ist Theologin und Afrikanistin und als Beauftragte für kirchlichen Entwicklungsdienst der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens tätig.

Markus Meckel ist Theologe, ehemaliger Politiker und war 1990 nach den ersten freien Volkskammerwahlen Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR.

Hinweise

Um 17:00 Uhr wird zuvor ein ökumenisches Friedensgebet mit Heinrich Timmerevers, Bischof des Bistums Dresden-Meißen stattfinden.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Sachsen, dem Evangelischen Kirchenbezirk Dresden-Mitte und dem Ökumenischen Informationszentrum e.V. statt. 

Bereits eine Woche vor der Veranstaltung diskutieren Frank Richter, Theologe und SPD-Landtagsabgeordneter sowie Prof. Dr. Katharina Kunter, Professorin für Kirchengeschichte in Helsinki, die historische Entwicklung des Konziliaren Prozesses. Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

 

Veranstaltungsort

Kreuzkirche
An der Kreuzkirche 1
01067 Dresden

Anmeldung

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen