Kathedralforum Dresden

08. Dezember 2022 | Donnerstag | 19:00 Uhr | Kathedralforum Dresden

mit Josef Haslinger, Wien/Leipzig
Moderation: Martina de Maizière, Dresden

Mein Fall

Lesung und Gespräch

Ende Februar 2019 tritt Josef Haslinger vor die Ombudsstelle der Erzdiözese Wien für Opfer von Gewalt und sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche. Dreimal muss er seine Geschichte vor unterschiedlichen Gremien erzählen. Bis der Protokollant ihn schließlich auffordert, die Geschichte doch bitte selbst aufzuschreiben. In „Mein Fall“ schildert Haslinger, der als Zehnjähriger Schüler des Sängerknabenkonvikts Stift Zwettl wurde, die autobiografische Geschichte eines Missbrauchs. „Meine Eltern hatten mich der Gemeinschaft der Patres anvertraut, weil mich dort das Beste, das selbst sie mir nicht geben konnten, erwarten würde. Ich habe sie heimlich oft verflucht, weil sie mich nicht darauf vorbereitet hatten, was dieses Beste sei …“

Die Gesprächspartner

Josef Haslinger, 1955 in Zwettl/Niederösterreich geboren, lebt in Wien und Leipzig. Seit 1996 lehrt Haslinger als Professor für literarische Ästhetik am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Neben Romanen wie „Opernball“ und „Das Vaterspiel“, veröffentlichte er 2007 seinen persönlichen Bericht der Tsunamikatastrophe auf Phi Phi Island. Haslinger erhielt zahlreiche Preise, zuletzt das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien.

Martina de Maizière ist als Moderatorin und Coach in Dresden tätig.

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Traumanetz Seelische Gesundheit in Sachsen und dem Deutschen Hygienemuseum Dresden.

Hinweis

Wenn Sie oder Ihre Angehörigen von Missbrauch innerhalb der Kirche betroffen sind, können Sie sich im Bistum Dresden-Meißen an folgende unabhängige Ansprechpersonen wenden:

  • Ursula Hämmerer, Chemnitz - Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
    0173 5365222 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Dr. Michael Hebeis, Dresden - Rechtsanwalt
    0172 3431067 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Manuela Hufnagl, Leipzig - Psychologin
    0162 1762761 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Veranstaltungsort

Deutsches Hygiene-Museum
Großer Saal
Lingnerplatz 1
01069 Dresden

Anmeldung

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen

Wenn Sie mit Ihrem Handy eine Einzahlung in einem Online-Casino vornehmen möchten, sind Sie hier genau richtig. Immer mehr Casinos bieten diesen Service an, so dass Sie als Schweizer Spieler viele Möglichkeiten haben. Ein angenehmes Online-Casino-Erlebnis wird nicht nur durch die Anzahl der verfügbaren Spielautomaten oder Bonusangebote bestimmt, sondern auch durch die verfügbaren Zahlungsoptionen.