Die Lotsin geht von Bord

21. November 2021 | Sonntag | 19:30 Uhr | Kathedralforum Dresden

Michael Kretschmer, Dresden
Annette Schavan, Berlin/Ulm
Dr. Thomas de Maiziere, Dresden
.
Moderation: Cornelia Schiemenz, Dresden
.

Die Ostdeutsche

Die hohe Kunst der Politik zwischen Spaltung und Versöhnung

Im Herbst 2021 verabschiedet sich mit Angela Merkel die erste deutsche Bundeskanzlerin und eine der mächtigsten und prägendsten Persönlichkeiten der Weltgeschichte seit der Jahrtausendwende. Sie hat Deutschland und Europa durch viele fundamentale Krisen und Umbrüche geführt und erreichte ein hohes, auch internationales Ansehen wie kaum jemand zuvor. 

Doch welche Bedeutung hatte ihre Herkunft? Wie hat sie das Land zwischen Ost und West zusammengeführt? Drei Weggefährten blicken auf Angela Merkel zurück, ziehen eine erste Bilanz einer politischen Ära und würdigen eine außergewöhnliche Frau.

 

Die GesprächspartnerInnen:

Annette Schavan war Bundesministerin für Bildung und Forschung und deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl.

Michael Kretschmer ist seit 2017 Ministerpräsident des Freistaates Sachsen.

Dr. Thomas de Maizière ist Vorsitzender der Deutschen Telekom Stiftung und war zuletzt bis 2018 Bundesminister des Innern.

Cornelia Schiemenz (Moderation) ist seit 2020 Leiterin des ZDF-Landesstudios Sachsen in Dresden und arbeitete zuvor als Korrespondentin im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin

 

Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung ausgebucht ist. Für Teilnehmende gilt bereits zu dieser Veranstaltung "2G plus". Bitte bringen Sie hierfür die entsprechenden Nachweise und ein Ausweisdokument mit.

 

Haus der Kathedrale

Schloßstraße 24
01067 Dresden

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

28. November 2021 - Die Lotsin geht von Bord

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen