Überregionale Veranstaltungen

Digital

01. Februar 2022 | Dienstag | 18:00 Uhr | Überregionale Veranstaltungen

P. Dr. Nikodemus C. Schnabel OSB, Jerusalem

Religion als unterschätzter Player in der Außenpolitik

Die klassische Außenpolitik zwischen Staaten wird schon seit einiger Zeit um die Außenpolitik zwischen Gesellschaften ergänzt. In dieser neuen Perspektivität kommt Religion eine Zentralrolle zu, da aktuell sich 84 Prozent der Menschheit zu einer Religionsgemeinschaft bekennen und diese damit der mit Abstand größte globale zivilgesellschaftliche Player sind. Die abnehmende Religious Literacy im Westen entpuppt sich dabei als ein großes außenpolitisches Problem.

 

Vortrag und Gespräch mit:

Pater Dr. Nikodemus C. Schnabel OSB leitete als Prior-Administrator die beiden deutschsprachigen Benediktinerklöster im Heiligen Land, und zwar die Dormitio-Abtei auf dem Zionsberg in Jerusalem und das Priorat Tabgha am See Gennesaret. Der promovierte Liturgiewissenschaftler und Ostkirchenkundler ist Direktor des Jerusalemer Instituts der Görres-Gesellschaft (JIGG), Verantwortlicher für das Theologische Studienjahr Jerusalem und Lateinischer Patriarchalvikar für alle Migranten und Asylsuchenden in Israel. Das 2018 neu geschaffenen Referat „Religion und Außenpolitik“ im Auswärtigen Amt durfte er als Berater in Berlin mit aufbauen.

 

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit der TU Chemnitz und dem Seminar für Christliche Gesellschaftslehre der Universität Bonn.

Anmeldung

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen