29. Dezember 2020

Eintritt mit Impfausweis?

Montgomery und Bormann für Privilegierung von Geimpften

Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, der Vorsitzende des Vorstandes des Weltärztebundes und Ehrenpräsident der Bundesärztekammer, spricht sich im Podcast der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen, "Mit Herz und Haltung", für eine Privilegierung von Geimpften aus, wenn die Immunität durch Impfung klar sei: "Dann sollen die Leute auch Privilegien haben. Das wird vielleicht den einen oder anderen Zögernden bei der Impfung auch noch dazu bringen, dass er sich überlegt, sich doch noch impfen zu lassen." 

Prof. Dr. Franz-Josef Bormann, Mitglied des Deutschen Ethikrats, spricht sich in der Diskussion ebenso für eine Privilegierung aus: „Grundsätzlich gehöre ich zu der Gruppe derer, die sagen: Selbstverständlich kann es Befreiungen von Beschränkungen geben". Er sieht dabei keine Benachteilung, sondern einen Anreiz, sich dem Restrisiko auszusetzen: "Ich halte diese Erwartung, die mit einer Impfung verbunden ist, für völlig legitim. Ich sehe darin auch keine Spaltung der Gesellschaft oder eine Diskriminierung“, so Bormann.

Ein Immunitätsnachweis könne aber ein geeignetes Mittel sein, um Wirtschaft und die Gesundheit der Bevölkerung zu vereinbaren, so der Moraltheologe Bormann. In einem freiheitlichen Staat könne es „Handlungsfelder geben, auf denen man durchaus auch Vorzüge aus dem Impfstatus ziehen kann“, sagt er.

Das ganze Gespräch zum Nachhören finden Sie hier: lebendig-akademisch.podigee.io/69-eintritt-nur-mit-impfausweiss sowie in allen Podcast-Playern bei "Mit Herz und Haltung" (zur Frage der Privilegierung ab Minute 11:17). 



Zuletzt veröffentlichte „Mit Herz und Haltung“, der Podcast der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen eine Diskussion zwischen Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, dem Vorsitzendem des Vorstandes des Weltärztebundes und Ehrenpräsident der Bundesärztekammer, und Prof. Dr. Franz-Josef Bormann, Professor für Moraltheologie und Mitglied des Deutschen Ethikrates, über die Kriterien der Impfpriorisierung, Privilegien für Immune und den voraussichtlichen Pandemieverlauf im kommenden Jahr.



Bildungspodcast „Mit Herz und Haltung“



Im Bildungspodcast „Mit Herz und Haltung“ der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen nehmen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sowie Expertinnen und Experten verschiedener Fachdisziplinen Stellung zu den wissenschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen und kirchlichen Fragestellungen. Neue Folgen erscheinen in regelmäßigen Abständen auf Spotify, Deezer, Apple Podcasts, YouTube sowie auf den Websites der Akademie (www.lebendig-akademisch.de) und des Bistums (www.bistum-dresden-meissen.de).

Bislang sind über 60 Folgen erschienen.