Wandel

30. September 2020 | Mittwoch | 19:30 Uhr | Agricolaforum Chemnitz

Dr. Christiane Florin, Köln

Trotzdem!

Vom Versuch, katholisch zu bleiben

„Warum zum Teufel bin ich so geduldig und habe der Kirche noch nicht den Rücken gekehrt?“, fragt Dr. Christiane Florin in ihrem neuen Buch. Immerhin sei die katholische Kirche für viele als krisengeschüttelt, autoritär und vom Machtmissbrauch gekennzeichnet erlebbar. Oft zeigt sie sich unfähig, fair zu streiten. Wie kann diese Situation zur Chance werden, um zum Nachdenken anzuregen und das offene Gespräch über den eigenen Glauben zu suchen? Damit bietet es das Potenzial zur Anklage, Selbstanklage und Bekenntnis einer Sehnsucht. 

 

Dr. Christiane Florin arbeitet als Politikwissenschaftlerin und Journalistin in der Redaktion „Religion und Gesellschaft“ beim Deutschlandfunk. Zuvor leitete sie die Redaktion der Beilage Christ und Welt in der Wochenzeitung  Die Zeit.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Dekanatsrat Chemnitz statt.

Gemeindezentrum St. Johannes Nepomuk

Hohe Straße 1
09112 Chemnitz

Anmeldung

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

08. Oktober 2020 - Zeit für Veränderung
15. Oktober 2020 - (Un)Kraut vergeht nicht
22. Oktober 2020 - Scheitern – typisch menschlich!
28. Oktober 2020 - Wenn nichts bleibt, wie es war
05. November 2020 - Das Dogma im Wandel

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen