Novalisforum Freiberg

11. November 2020 | Mittwoch | 19:30 Uhr | Novalisforum Freiberg

Prof.  Dr.  em. Ulrich  Lüke, Münster

Mit Gott in der Wissenschaft

Glaube und Biologie: ein Widerspruch?

„Mit der Erfindung der Mehrzelligkeit kam der Tod, mit der Erfindung des Nervensystems kam der Schmerz, und mit der Erfindung des Bewusstseins kam die Angst“, soll der Biochemiker Ludwig von Bertalanffy gesagt haben. Die Evolutionsbiologie suggeriert, die Entwicklung des Lebens sei ungesteuert verlaufen, der Mensch ein Zufallsprodukt. Hingegen betont die christliche Glaubenstradition, alles entspreche einem göttlichen Schöpfungsplan: Der Mensch sei von Gott gewollt. Lassen sich diese unterschiedlichen Zugänge überhaupt zusammendenken? Was kann angesichts der nüchternen Analyse von Bertalanffy noch Hoffnung geben?  Wenn sich Glaube und wissenschaftliche Vernunft vereinbaren lassen, müsste die scheinbare Spannung im Argumentieren überbrückbar sein.

 

Prof. em. Dr. Ulrich Lüke ist Biologe und Theologe.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Studium generale der TU Bergakademie Freiberg und in Zusammenarbeit mit der Evangelischen und Katholischen Studentengemeinde Freiberg (EKSG) statt.

TU Bergakademie Freiberg, Institut für Mineralogie

Großer Hörsaal (WER-1045), 1.OG
Abraham-Gottlob-Werner-Bau
Brennhausgasse 14, 09599 Freiberg

Anmeldung

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen