Leibnizforum Leipzig

12. November 2020 - 13. November 2020 | Leibnizforum Leipzig

Tagung u.a. mit:
Dr. Katharina Fuchs, Rom
Bischof Dr. Felix Genn, Münster
Prof. Dr. Peter Schönknecht, Leipzig
Bischof Heinrich Timmerevers, Dresden-Meißen
.

Gefährliche Seelenführer?

Geistiger und geistlicher Missbrauch

Die Aufarbeitung der Fälle sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche bestimmt auch das Jahr 2020. Darüber hinaus rückt nun jedoch der geistige und geistliche Missbrauch von Gläubigen durch Seelsorger*innen verstärkt in den Fokus. Denn die Rolle als „Seelenführer*in“ von Gläubigen ist eine sehr verantwortliche. Sie ist von großem Vertrauen geprägt und kann deshalb auch missbräuchlich ausgeübt werden. Im Austausch von Expert*innen aus Medizin, Psychologie, Rechtswissenschaft, Theologie und Kirchen soll die Tagung deshalb das pastorale Handeln der Kirche selbstkritisch hinterfragen. Ausgehend von einer luziden Analyse des Phänomens werden Möglichkeiten der Prävention, Reaktion und Aufarbeitung diskutiert, um so die Integrität und Verlässlichkeit der Seelsorge nachhaltig zu gewährleisten.

 

  • Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bischofskonferenz und der Landesärztekammer Sachsen statt.
  • Teilnahmegebühr: 40,00 € zzgl. Übernachtung
  • Veranstalungsort: Leipzig

 

Direkt zur Anmeldung

 

Hinweise zur Corona-Pandemie

Trotz der aktuellen Lage hoffen wir, dass die Veranstaltung ‚Gefährliche Seelenführer‘ stattfinden kann. Sollte sich etwas anderes abzeichnen, werden wir Sie zeitnah darüber informieren. Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden können, erstatten wir Ihnen den Teilnehmendenbeitrag selbstverständlich zurück.

Sollten Sie selbst von Ihrer Teilnahme zurücktreten wollen, können Sie dies bis zum 29. Oktober 2020 tun. Wir erstatten Ihnen auch in diesem Fall Ihren Teilnehmendenbeitrag komplett zurück. Sollten sie später von Ihrer Teilnahme zurücktreten wollen, fallen Stornierungsgebühren an.

 

Hinweise für Opfer von Missbrauch:

Wenn Sie oder Ihre Angehörigen Opfer sexuellen oder geistlichen Missbrauchs geworden sind, können Sie sich im Bistum Dresden-Meißen an folgende Ansprechpersonen wenden:

  • Ursula Hämmerer, Chemnitz, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, 0173 5365222, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Dr. Michael Hebeis, Dresden, Rechtsanwalt, 0172 3431067, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Manuela Hufnagl, Leipzig, Psychologin, 0162 1762761, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zu bundesweiten Kontaktpersonen finden Sie unter https://www.dbk.de/themen/sexueller-missbrauch/informationen-fuer-betroffene/.

 

Download
St. Trinitatis

Vortragssaal
Nonnenmühlgasse 2
04107 Leipzig

Anmeldung

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen