Kathedralforum Dresden

27. Februar 2024 | Dienstag | 19:30 Uhr | Kathedralforum Dresden

Prof. Dr. Julia Knop, Erfurt
Abt P. Nikodemus Schnabel, Jerusalem

Betreutes Lernen?

Vom neuen Miteinander in der Kirche

Die katholische Kirche des 21. Jahrhunderts ist als global agierende Glaubensgemeinschaft vor die Herausforderung gestellt, verschiedene kulturelle Einflüsse zu integrieren - oder sich von ihnen abzugrenzen. Zugleich lebt sie aus einer jahrhundertealten Tradition. Dies gilt nicht nur mit Blick auf die Erfahrungen in anderen Weltregionen, sondern auch für die Möglichkeiten eigener Traditionen in Ordensgemeinschaften.

Was kann man vom anderen lernen? Wo braucht es engagierte Aufbrüche, um andere bei dem Vorhaben der Kirchenerneuerung zu unterstützen? Und wie viel lokale Unabhängigkeiten braucht es in einer zunehmend globalisierten Kirche? 

 

Die Referent*innen

Prof. Dr. Julia Knop ist Inhaberin der Professur für Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt.

Abt P. Nikodemus Schnabel ist Direktor des Jerusalemer Instituts der Görres-Gesellschaft (JIGG), Abt der Dormitio-Abtei in Jerusalem und einer der Autoren der Welt-am-Sonntag-Kolumne Die Gretchenfrage

 

Veranstaltungsort

Haus der Kathedrale
Schloßstraße 24
01067 Dresden

Anmeldung

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen