Leibnizforum Leipzig

11. November 2020 | Mittwoch | 19:00 Uhr | Leibnizforum Leipzig

Klaus Prömpers, Wien

Quo vadis USA?

Ein Blick auf die US-Präsidentschaftswahlen 2020

Donald J. Trumps Wahlsieg im November 2016 markiert eine Zäsur für die westliche Welt. Trump krempelte die US-Politik um – weg von Multilateralismus, hin zu „America first“. Er stieg aus dem Iran-Abkommen aus, kündigte die Mitgliedschaft im Pariser Klimaabkommen, stoppte Zahlungen an die WHO und drohte den Ausstieg aus der NATO an. 

Wenige Tage nach der amerikanischen Präsidentschaftswahl lohnt ein Rückblick mit einem ausgewiesenen Experten für amerikanische Politik auf den Wahlkampf und das Ergebnis. Was sind die Hintergründe dieser für europäische Augen oft unverständlichen Entwicklung in der US-amerikanischen Politik? Welche Faktoren beeinflussten den Ausgang der Wahl? Was bedeutet dieses Wählervotum für die Europäische Union?

 

Klaus Prömpers ist Journalist. Der frühere Deutschlandfunkredakteur und spätere Redakteur des ZDF Hauptstadtstudios Bonn leitete die ZDF-Studios in Brüssel, Wien und New York.

Propstei St. Trinitatis

Vortragssaal
Nonnenmühlgasse 2
04107 Leipzig

Anmeldung

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen