Ökumenische Fastenzeitreihe

24. März 2020 | Dienstag | 19:30 Uhr | Ökumenische Fastenzeitreihe

Christian Feldmann, Regensburg

mitgefangen

Petrus und der Hahnenschrei

Simon Petrus, von dem es wenig gesicherte Lebensdaten gibt, erscheint als eine tragische Figur: einerseits „Fels der Kirche“, andererseits den Gottessohn von seinem Beschluss abbringender „Satan“; zum einen leidenschaftlicher Bekenner mit Hang zur Dramatik, zum anderen kleinlauter Zweifler. Petrus ist es, der beim Versuch, Jesus auf dem See Gennesaret entgegenzugehen, beinahe versinkt. Er ist es auch, der seinen Herrn verleugnet – und bitterlich weint, als ihm seine Schuld bewusst wird. Trotz allem: Christus hat eine Vorliebe für ihn und macht den Feigling zum Anführer seiner Jüngerschar. Inwieweit taugt er als Identifikationsfigur einer „verbeulten Kirche“ (Papst Franziskus)? Was bedeutet dies für das eigene Glaubensleben?

Christian Feldmann ist Theologe und Soziologe. Er ­arbeitete bis 1985 als Journalist und ist seither freier Schriftsteller.
In seinen mehr als 50 Büchern porträtiert er gern klassische Heilige und fromme Querköpfe aus Christentum und Judentum.

Die Ökumenische Fastenzeitreihe findet in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde am Dom Freiberg statt.

Annenkapelle

(gegenüber dem Haupteingang des Doms)
Kirchgasse
09599 Freiberg

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

10. März 2020 - mitgegangen
07. April 2020 - miterstanden

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen