Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert

Einer historisch langen Friedensperiode in West- und Zentraleuropa steht in globaler Perspektive eine immer stärker unfriedliche und auch unübersichtliche Konfliktlage gegenüber. Die Entscheidungen der Regierungszeit Donald Trumps und der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union sind Zeugnisse einer sich verändernden außenpolitischen Lage. Viel häufiger als zuvor sorgen in einer globalisierten Welt Konflikte auch in fernen Ländern dafür, dass die Folgen dieser Konflikte in Deutschland spürbar werden.

Welche Rolle spielen Staat, Kirchen und Zivilgesellschaft in einer modernen Friedenspolitik des 21. Jahrhunderts?

Digital

02. November 2021 | Dienstag | 18:00 Uhr | Überregionale Veranstaltungen Kalendereintrag

Dr. Markus Kaim, Zürich

Was kommt auf uns zu?

Digital

07. Dezember 2021 | Dienstag | 18:00 Uhr | Überregionale Veranstaltungen Kalendereintrag

Prof. Dr. Thomas R. Elßner, Katholisches Militärbischofsamt

Digital

18. Januar 2022 | Dienstag | 18:00 Uhr | Überregionale Veranstaltungen Kalendereintrag

Dr. Anthea Bethge, Neuwied

Die Arbeit von Nichtregierungsorganisationen mit Staat und Zivilgesellschaft

Digital

01. Februar 2022 | Dienstag | 18:00 Uhr | Überregionale Veranstaltungen Kalendereintrag

P. Dr. Nikodemus C. Schnabel OSB, Jerusalem