Fremde, alte Glaubenswelten

11. Februar 2020 | Dienstag | 19:00 Uhr | Fremde, alte Glaubenswelten

Apl. Prof. Dr. Annegret Plontke-Lüning, Jena

Auf den Spuren Gregors des Erleuchters

Das Christentum in Armenien

Gregor der Erleuchter gilt als der Apostel Armeniens. Sein Wirken im 4. Jahrhundert trug maßgeblich zur Christianisierung des Landes bei. Im historischen Armenien wurde Gregor deshalb tief verehrt. Auf dessen Spuren finden sich in Armenien und Kappadokien zahlreiche Memorialbauten. Vor allem die inzwischen türkische Region um Erzincan beherbergt seit dem 6. Jahrhundert eine spezifische Kulttopographie mit mehreren Klöstern, die noch heute von der Christianisierung Armeniens zeugen. Es lohnt der Blick in die reiche Geschichte der Region sowie auf deren Herausforderungen angesichts der gegenwärtigen Situation.

Apl. Prof. Dr. Annegret Plontke-Lüning ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Alte Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Propstei St. Trinitatis

Vortragssaal
Nonnenmühlgasse 2
04107 Leipzig

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

18. Februar 2020 - Hier sind Löwen
04. März 2020 - Die Hüter der Bundeslade
26. März 2020 - Bedrohte Vielfalt

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen