Fremde, alte Glaubenswelten

Christen leben weltweit in sehr verschiedenen Kulturen, haben je ganz eigene Formen von religiöser Kunst und Spiritualität ausgeprägt und blicken auf eine je eigene wechselvolle Geschichte und unterschiedliche aktuelle Herausforderungen.

Das Christentum in Armenien, Äthiopien und dem Nahen Osten ist zwar älter als dasjenige in Westeuropa, uns hier aber zugleich oftmals unbekannt. Ohne exotisieren zu wollen, soll deshalb ein Blick auf ganz eigene, und uns damit manchmal fremde kulturelle Traditionen geworfen werden.

04. März 2020 | Mittwoch | 19:00 Uhr | Leibnizforum Leipzig Kalendereintrag

PD Dr. Kai Merten, Raunheim/Marburg

Die äthiopisch-orthodoxe Kirche

Propstei St. Trinitatis

26. März 2020 | Donnerstag | 19:00 Uhr | Leibnizforum Leipzig Kalendereintrag

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Martin Tamcke, Göttingen

Das Christentum im Nahen Osten

Stadtbibliothek Leipzig