Römerforum Zwickau

02. November 2020 | Montag | 19:30 Uhr | Römerforum Zwickau

Christian Olding, Geldern

„Klartext, bitte!“

Die christliche Botschaft verständlich vermitteln

Den Kirchen wird häufig vorgeworfen, dass die Binnensprache ihrer Amtsträger*innen zu sanft, zu theologisch gestelzt und zu gekünstelt sei. Dadurch würden existierende Machtasymmetrien bewusst „weichgespült“ und eine verständige Nähe zum Kirchenvolk „vorgegaukelt“. Die Verkündigungssprache zeige zu wenig „klare Kante“: Beim Versuch, niemandem zu nahe zu treten, gehe die provokante Botschaft des Evangeliums allzu oft verloren. 

Braucht die Sprache der Kirchen Klartext statt Floskeln?  Kann der gegenwärtigen Krise der Kirchen nicht am besten durch eine zeitgemäße Sprache begegnet werden? Welche Gottesbilder werden gepredigt und verkündigt? Gefragt werden muss auch, inwieweit die Krise kirchlicher Sprache die Kirchenkrise bedingt.

 

Christian Olding ist Pfarrer in Geldern. Mit seinen „veni!-Gottesdiensten“ und seinen Statements „Klartext“ auf katholisch.de wurde er bundesweit bekannt. 2017 erschien Oldings Buch „Klartext, bitte! Glauben ohne Geschwätz“.

Pfarrei "Heilige Familie"

Gemeindesaal
Hegelstraße 3
08056 Zwickau

Anmeldung

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen