Galeriegespräche

geändert-Stempel
Digital

14. Dezember 2022 | Mittwoch | 14:30 Uhr | Galeriegespräche

Miriam Bothe, Dresden
Pfr. Daniel Lamprecht, Bautzen

Bernard van Orley/ Peter van Edingen van Aalst: „Die Anbetung der Hirten“

Kunst trifft Religion

Leider muss diese Veranstaltung ausfallen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

 

Die Gemäldegalerie Alte Meister verfügt nicht nur über herausragende Gemälde, sondern über einen weiteren, sehr besonderen Schatz: eine eigene Sammlung an großformatigen, außerordentlich qualitätsvollen Bildteppichen. Solche sogenannten Tapisserien oder auch Gobelins gehörten schon seit dem Mittelalter zum Kostbarsten überhaupt, womit ein Herrscher seine Residenz ausstatten konnte. Zudem warteten diese Kunstwerke mit hinreißenden Effekten auf: dem Luxus der verwendeten Materialien, der dreidimensionalen Modellierung des Stoffes in Licht und Schatten sowie dem Arrangement und der gegenseitigen Durchdringung der Farben. Unser Bildteppich stammt aus der berühmten Brüsseler Teppichmanufaktur des Pieter van Aalst und zeigt, ursprünglich zu einer Serie der „Alten Passion“ gehörend, die „Anbetung der Hirten“.

Was ist "Kunst trifft Religion"?

In den Führungen wird im Gespräch zwischen einer Kunsthistorikerin und einem Theologen das Kunstwerk aus verschiedenen Perspektive erschlossen, jetzt auch digital.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden statt.

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

07. Dezember 2022 - Bernard van Orley/ Peter van Edingen van Aalst: „Die Anbetung der Hirten“
07. Dezember 2022 - Bernard van Orley/ Peter van Edingen van Aalst: „Die Anbetung der Hirten“

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen