Datenschutz

Unser Gewinnspiel zum Sommer-Special

Jede Person darf nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Die Teilnahme über automatisierte Massenteilnahmeverfahren Dritter ist unzulässig. Bei mehreren Teilnehmenden entscheidet das Los. Die Gewinner werden im Nachgang des Einsendeschlusses per Losverfahren ermittelt und benachrichtigt. Insofern die Gewinnerin bzw. der Gewinner nicht erreichbar ist und sie/er sich nicht innerhalb von 48 Stunden nach der Kontaktaufnahme zurückmeldet, verfällt der Gewinn und es wird eine neue Gewinnerin bzw. ein neuer Gewinner ermittelt. Die Gewinner werden schriftlich per E-Mail oder telefonisch benachrichtigt. Umtausch, Gutscheinausgabe oder Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeitende der Kath. Akademie des Bistums Dresden-Meißen sowie Personen unter 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zur Durchführung von Gewinnspielen verarbeiten wir die personenbezogenen Daten der Teilnehmenden. Erforderlich für die Teilnahme am Gewinnspiel sind eine gültige E-Mail-Adresse sowie Vorname und Nachname. Diese Daten erheben wir auch, um festzustellen, ob Sie teilnahmeberechtigt sind sowie zur Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner per E-Mail. Eine wirksame Teilnahme liegt vor, wenn alle Pflichtangaben des Anmeldeformulars ausgefüllt sind und fristgerecht eingesendet wurden (Einsendeschluss: 29.8.2020).

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmen Sie der Speicherung sowie Nutzung der Daten durch die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen zu. Sollten Sie der weiteren Kontaktierung durch die Katholische Akademie zugestimmt haben, können Sie sich jederzeit durch einen Link direkt im Newsletter oder durch persönliche und formlose Kontaktaufnahme zum Team der Akademie (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wieder davon abmelden und damit Ihre Zustimmung wiederrufen.

Zu statistischen Zwecken werten wir aus, wie viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem Gewinnspiel teilgenommen haben.

 

Datenschutz der Katholischen Akademie

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gemäß § 15 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) informieren.

Verantwortlichkeit


Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenverarbeitung ist: 


Bistum Dresden-Meißen
Katholische Akademie des Bistums
Schloßstraße 24
01067 Dresden 


Telefon: +49 351 4844-740 

Fax: +49 30 351 4844-840

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Bistum Dresden-Meißen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, zu der die Katholische Akademie als nichtselbständige Einrichtung gehört.

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, verarbeiten wir temporär so genannte 
Nutzungsdaten. Die Nutzungsdaten verwenden wir zu statistischen Zwecken, um die 
Qualität unserer Webseiten zu verbessern sowie zu Sicherheitszwecken. Wir verwenden 
diese Informationen außerdem, um den Aufruf unserer Webseite zu ermöglichen, zur 
Kontrolle und Administration unserer Systeme sowie zur Verbesserung der Gestaltung 
der Webseiten. Der Datensatz besteht aus:

  • dem Namen und der Adresse der angeforderten Inhalte
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Inhalt übertragen, Inhalt nicht gefunden)
  • der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems
  • dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners

Speicherung der IP-Adresse

Die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse speichern wir für die Dauer von 
sieben Tagen in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen 
und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren 
wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Cookies

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies, die zur Nutzung unserer Webseiten 
erforderlich sind. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert 
und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen, und permanenten 
Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden.

Wir nutzen Cookies nicht für Analyse-, Tracking- oder Werbezwecke. Die von uns 
verwendeten Cookies enthalten Informationen zu bestimmten Einstellungen, 
erleichtern die Benutzerführung oder sind für die Sicherheit der Seite erforderlich. Wir 
nutzen die von uns verwendeten Cookies auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g KDG. 
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies 
informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies 
zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen 
neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht 
angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung 
stehen.

Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, sich mit uns über unser Kontaktformular in Verbindung zu 
setzen. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir von Ihnen die als 
Pflichtfelder markierten Daten (Name, E-Mail-Adresse). Freiwillig können Sie uns 
weitere Daten zur Verfügung stellen (Titel, Anschrift). 
Ihre Daten verarbeiten wir, um Ihre Anfrage zu beantworten und gegebenenfalls für 
die Zusendung von gewünschtem Informationsmaterial. Ihre Daten können an die für 
Ihr Anliegen zuständige Stelle übermittelt werden. Rechtsgrundlage für die 
Verarbeitung ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG (Interessenabwägung, basierend auf unserem 
Interesse, Anfragen von Webseitennutzern zu beantworten).

Newsletter

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter 
anzumelden. Der Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten aus dem Bistum Dresden-
Meißen. Für die Anmeldung zum Newsletter erheben wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-
Adresse. Ihren Namen verwenden wir, um Sie persönlich anzusprechen. Die E-Mail-
Adresse verarbeiten wir für die Zustellung des Newsletters.

Nach Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Die 
Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail 
geklickt haben. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden. Nutzen Sie hierfür 
den Link zur Abbestellung am Ende jeder E-Mail. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung 
ist § 6 Abs. 1 lit. b KDG (Einwilligung).

Einbindung technischer Drittinhalte und Funktionen (Webfonts, Kartendienste)

Wir nutzen zur Darstellung unserer Webseiten die unten genannten technischen 
Funktionen und Inhalte von Drittanbietern.

Ein Aufruf unserer Seiten führt dazu, dass Inhalte der Drittanbieter nachgeladen 
werden, der diese Funktionen und Inhalte bereitstellt. Hierdurch erhält der Drittanbieter 
die Information, dass Sie unsere Seite aufgerufen haben sowie die in diesem Rahmen 
technisch erforderlichen Nutzungsdaten.

Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter keinen Einfluss.

Die Einbettung erfolgt auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g KDG in dem Interesse, unsere 
Webseite möglichst ansprechend und informativ zu gestalten, technisch sicher und 
möglichst wartungsfrei zu betreiben.

Google Fonts:
  • DRITTANBIETER: Google Ireland Limited, Google LLC
  • ÜBERMITTLUNG IN DRITTSTAATEN: USA
  • HERSTELLUNG DES ANGEMESSENEN DATENSCHUTZNIVEAUS: EU-US-Privacy-Shield (§ 40 Abs. 1 KDG)
Google Maps:
  • Google Ireland Limited: Google LLC
  • ÜBERMITTLUNG IN DRITTSTAATEN: USA
  • HERSTELLUNG DES ANGEMESSENEN DATENSCHUTZNIVEAUS: EU-US-Privacy-Shield (§ 40 Abs. 1 KDG)
Google reCaptcha:

Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder 
ein Computer eine bestimmte Eingabe in unserem Kontaktformular macht. Google 
prüft, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind und verarbeitet zu diesem Zweck 
diese Daten: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns 
besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des 
Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, 
Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den 
reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. 
Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG 
(Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, die Sicherheit unserer 
Webseite zu gewährleisten).

Google reCaptcha:
  • Google Ireland Limited: Google LLC
  • ÜBERMITTLUNG IN DRITTSTAATEN: USA
  • HERSTELLUNG DES ANGEMESSENEN DATENSCHUTZNIVEAUS: EU-US-Privacy-Shield (§ 40 Abs. 1 KDG)
Podigee Podcast-Hosting

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst Podigee des Anbieters Podigee GmbH, Schlesische Str. 20, 10997 Berlin, Deutschland. Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen.
Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Podcastangebotes gem. § 6 Abs. 1 lit. g KDG. 
Podigee verarbeitet IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie z.B. Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern Sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind.
Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung von Podigee: https://www.podigee.com/de/about/privacy/ .

Speicherdauer

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen 
wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke 
nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Auftragsverarbeiter

Wir geben Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß § 28 KDG an 
Dienstleister weiter, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit 
zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Von uns eingesetzte Dienstleister 
müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem 
Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erfüllung der 
übertragenen Aufgaben erforderlich ist. Für den Betrieb unserer Webseite setzen wir 
diesen Dienstleister ein:

  • AUFTRAGSVERARBEITER: Host Europe GmbH
  • ZWECK: Hosting, Wartung und Support der Webseite
  • ANGEMESSENES DATENSCHUTZNIVEAU: Verarbeitung innerhalb EU/ EWR

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen 
wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Webseiten 
ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu 
unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung 
übertragen. Sie erkennen dies in der Regel daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers 
das Schlosssymbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Ihre Rechte

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt das Gesetz über den 
Kirchlichen Datenschutz Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte.

Auskunft (§ 17 KDG)

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende 
personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht auf 
Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in § 17 KDG im Einzelnen 
aufgeführten Informationen.

Berichtigung, Löschung (§§ 18, 19 KDG)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger 
personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger 
personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene 
Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in § 19 KDG im Einzelnen 
aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr 
benötigt werden.

Einschränkung der Verarbeitung (§ 20 KDG)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der 
in § 20 KDG aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch 
gemäß § 23 KDG gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder für die Dauer einer 
etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihren Interessen als 
betroffene Person überwiegen.

Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG)

In bestimmten Fällen, die in § 22 KDG im Einzelnen aufgeführt sind, haben Sie das 
Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, 
gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser 
Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruch (§ 23 KDG)

Werden Daten auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. f KDG (Datenverarbeitung zur 
Wahrnehmung einer Aufgabe, die im kirchlichen Interesse liegt oder in Ausübung 
öffentlicher Gewalt) oder auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g KDG (Datenverarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es 
liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, 
die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die 
Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von 
Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsicht

Sie haben gem. § 48 KDG das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn 
Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen 
datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt:

Kirchliche Datenschutzaufsicht der ostdeutschen Bistümer und des Katholischen Militärbischofs 

Margaretenstraße 1

39218 Schönebeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder 
Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

datenschutz nord GmbH
Niederlassung Berlin
Kurfürstendamm 212 

10719 Berlin


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, geben Sie hierbei bitte die Stelle an, die im Impressum genannt wird.


Datenschutzerklärung für unsere Social-Media-Seiten

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gemäß §§ 15, 16 Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) informieren.



Verantwortlichkeit



Wir, die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen, betreiben folgende Social-Media Seiten:



Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum:

Daneben gibt es noch den Betreiber der Social-Media-Plattform. Dieser ist ein weiterer Verantwortlicher, der eine Datenverarbeitung durchführt, auf die wir nur begrenzten Einfluss haben. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf eine datenschutzgerechte Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Betreiber der Social-Media-Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social-Media-Plattform aber nicht beeinflussen und wissen nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet.


Datenverarbeitungsprozesse, die wir verantworten



Die von Ihnen auf unseren Social-Media Seiten eingegebenen Daten wie z.B. Kommentare, Videos, Bilder, Gefällt-mir-Angaben, öffentliche Nachrichten werden durch die Social-Media-Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social-Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, das Bistum Dresden-Meißen, das Leben und den Dienst in der Kirche in Verkündung, Gottesdienst und Diakonie der Öffentlichkeit zu präsentieren sowie der Gemeinschaft der Glaubenden im digitalen Raum eine Möglichkeit zum Austausch zu bieten). Zudem ist es unser berechtigtes Interesse, den Erfolg unserer Kommunikation zu messen und unser Angebot an den Interessen der Besucher unser Facebook-Fanpage auszurichten.



Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannten Kontaktdaten. Wir prüfen Ihren Widerspruch für die uns betreffende Verarbeitung Ihrer Daten. Sofern Sie Ihr Widerspruchsrecht gegenüber der Plattform wahrnehmen möchten, ist diese direkt zu kontaktieren.



Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social-Media-Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auf einen sicheren Kommunikationsweg, um die Vertraulichkeit der Kommunikation zu gewährleisten. Sie haben stets die Möglichkeit, vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum genannte Anschrift zu schicken.



Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social-Media-Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social-Media-Seiten datenschutzkonform zu gestalten. Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der Social-Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und nicht abschalten. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.



Datenverarbeitungsprozesse durch den Betreiber der Social-Media-Plattform



Der Betreiber der Social-Media-Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social-Media-Plattform angemeldet oder registriert sind. Auf das Webtracking der Social-Media-Plattform können wir keinen Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten.



Bitte seien Sie sich über Folgendes bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social-Media-Plattform Ihre Profil- und Nutzungsdaten nutzt, um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social-Media-Plattform.



Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social-Media-Plattform, weiterer Widerspruchsmöglichkeiten und, sofern vorhanden und abgeschlossen, der Vereinbarung gemäß § 28 KDG über eine gemeinsame Verantwortlichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:




Ihre Rechte als Nutzer



Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt das KDG Ihnen als betroffene Person bestimmte Rechte, die Sie sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem Anbieter der Social-Media-Plattform ausüben können:



1.) Auskunftsrecht (§ 17 KDG)

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in § 17 KGD im Einzelnen aufgeführten Informationen.



2.) Recht auf Berichtigung und Löschung (§§ 18, 19 KDG)



Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in § 19 KDG im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.



3.) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 20 KDG)



Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in § 20 KDG aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.



4.) Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG)



In bestimmten Fällen, die in § 22 KDG im Einzelnen aufgeführt sind, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5.)

Widerspruchsrecht (§ 23 KDG)

Werden Daten auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g KDG verarbeitet (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsicht

Sie haben gemäß § 48 KDG das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzaufsicht, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.



Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten



Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:



datenschutz nord GmbH

Niederlassung Berlin

Kurfürstendamm 212

10719 Berlin

Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!