Leibnizforum Leipzig

27. Februar 2020 | Donnerstag | 19:00 Uhr | Leibnizforum Leipzig

Prof. Dr. Christian Neuhäuser, Dortmund

Wie reich darf man sein?

Über Reichtum, Wohlstand und Moral

Deutschland zählt laut der Forbes-Liste im Jahr 2019 114 Milliardäre. Zugleich gaben über 30 Prozent der Haushalte an, am Ende des Monats nichts mehr aufs Sparkonto zurücklegen zu können. Politische Debatten über Verteilungsgerechtigkeit entzünden sich an Themen wie Managergehälter oder Erbschaftssteuer. Schnell wird es dann emotional: Während die einen eine Neiddebatte beklagen, bestreiten andere, dass Reichtum überhaupt moralisch sein kann. Deshalb gilt es ganz grundsätzlich zu fragen: Was ist Reichtum und wer gilt überhaupt als reich (oder superreich)? Ist Reichtum immer ungerecht? Und wie könnte ein gerechterer Umgang mit Reichtum aussehen?

Prof. Dr. Christian Neuhäuser lehrt Politische Philosophie an der Technischen Universität Dortmund.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Stadt­bibliothek Leipzig statt.

Stadtbibliothek Leipzig

Raum Huldreich Groß, 4. OG
Wilhelm-Leuschner-Platz 10/11
04107 Leipzig

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen