Galeriegespräche

07. September 2022 | Mittwoch | 14:30 Uhr | Kathedralforum Dresden

Miriam Bothe, Dresden
Friedburg Gerlach, Dresden

"Kunst trifft Religion - unterwegs"

Selmar Werner: Das Grabmal der Familie Wägner

Der Johannisfriedhof zählt nicht nur zu den schönsten Friedhöfen Dresdens, er ist auch von großer künstlerischer, kultureller und stadtgeschichtlicher Bedeutung. Namhafte Persönlichkeiten der Elbmetropole fanden hier in imposanten Monumenten der Gründerzeit sowie in Grabanlagen des 20. Jahrhunderts ihre letzte – bezaubernde – Ruhe.

In unserer diesjährigen Sommer-Sonderveranstaltung betrachten wir das Grabmal der Familie Wägner: Emil Wägner (1853-1927) war Königlicher Baumeister, Architekt und Baurat und in diesen Funktionen gemeinsam mit Emil Scherz an der Errichtung der großartigen Villen in Blasewitz beteiligt, die noch heute einen atemberaubenden Eindruck vom schillernden Leben der Reichen und Schönen im Dresden um die Jahrhundertwende geben.

Die Reliefs und Figuren an seinem Familiengrab stammen von der Hand des Bildhauers Selmar Werner: Professor an der Dresdner Kunstakademie und, neben öffentlichen Plastiken wie dem Schillerdenkmal am Albertplatz, Porträtist unter anderem von Hans Unger, Gotthard Kuehl, Paul Ziller und Karl May. So vereint das Grabmal Wägner den berechtigten Stolz auf das beruflich Geleistete, persönliche liebevolle Erinnerungen an die verstorbenen Angehörigen und ihre Auferstehungshoffnung, die von Engeln und Bibelversen begleitet wird.

Die Referentinnen

Im Gespräch über das Grabmal sind die Kunsthistorikerin Miriam Bothe und die Pastorin Friedburg Gerlach.

Hinweise

  • Treffpunkt: Friedhofskapelle Johannisfriedhof
  • Erreichbarkeit: Straßenbahnhaltestelle Johannisfriedhof, Linien 4 und 6
  • Sitzmöglichkeiten werden bereitgestellt

 

Veranstaltungsort

Johannisfriedhof Dresden-Tolkewitz
Friedhofskapelle Johannisfriedhof
Wehlener Str. 13
01279 Dresden

Anmeldung

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

12. Oktober 2022 - Carlo Cignani: „Joseph und die Frau des Potiphar“
12. Oktober 2022 - Carlo Cignani: „Joseph und die Frau des Potiphar“
19. Oktober 2022 - Carlo Cignani: „Joseph und die Frau des Potiphar“
09. November 2022 - Johann Joachim Kaendler: „Heiliger Hubertus“
09. November 2022 - Johann Joachim Kaendler: „Heiliger Hubertus“
16. November 2022 - Johann Joachim Kaendler: „Heiliger Hubertus“
07. Dezember 2022 - Bernard van Orley/ Peter van Edingen van Aalst: „Die Anbetung der Hirten“
07. Dezember 2022 - Bernard van Orley/ Peter van Edingen van Aalst: „Die Anbetung der Hirten“
14. Dezember 2022 - Bernard van Orley/ Peter van Edingen van Aalst: „Die Anbetung der Hirten“

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen

Wenn Sie mit Ihrem Handy eine Einzahlung in einem Online-Casino vornehmen möchten, sind Sie hier genau richtig. Immer mehr Casinos bieten diesen Service an, so dass Sie als Schweizer Spieler viele Möglichkeiten haben. Ein angenehmes Online-Casino-Erlebnis wird nicht nur durch die Anzahl der verfügbaren Spielautomaten oder Bonusangebote bestimmt, sondern auch durch die verfügbaren Zahlungsoptionen.