Römerforum Zwickau

09. März 2020 | Montag | 19:00 Uhr | Römerforum Zwickau

Dr. Denis Schmelter OSB, Dresden

Was kommt nach dem Tod?

Nahtoderfahrungen – ihre wissenschaftliche Erforschung, spirituelle Bedeutung und existenzielle Relevanz

Nahtoderfahrungen (NTE) faszinieren viele spirituell suchende Menschen und polarisieren die mit ihrer Einschätzung befassten Wissenschaftler. Die Theologie mit ihrer Aufgabe, das christlich-eschatologische Wirklichkeitsverständnis (Glaube an ein Leben nach dem Tod, das Existieren einer vom Körper potenziell unabhängigen Seele, die Aussicht auf universelle Versöhnung etc.) als vernunftgemäß auszuweisen, ist dadurch besonders herausgefordert. Die neuesten Ergebnisse der NTE-Forschung stellen die Auffassung, das Erleben von „Bewusstsein“ sei unabdingbar an bestimmte Hirnaktivitäten gekoppelt, in Frage. Zudem haben NTE eine „Botschaft“, die das Leben in neuem Licht erscheinen lässt und dabei auch Antwortvorschläge auf die Sinnfrage anbietet. Was lässt sich daraus an Einsichten für das persönliche Leben und Glauben gewinnen? Es werden Perspektiven für ein Wirklichkeitsverständnis eröffnet, das auch angesichts von Leid und Tod existenziell tragfähig ist.

Dr. Denis Schmelter OSB ist Fundamentaltheologe und Reli­gionsphilosoph sowie Zertifizierter Berater der Positiven ­Psychologie (DGPP Berlin).

Gemeindesaal „Heilige Familie“

Hegelstraße 3
08056 Zwickau

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen