Überregionale Veranstaltungen

19. April 2018 | Donnerstag | 19:00 Uhr | Überregionale Veranstaltungen

Frank Richter, Dresden
Jan Löffler, Werdau
Mario Pecher, Zwickau
Moderation: Dr. Thomas Arnold, Dresden

Hört endlich zu!

Wie viel Auseinandersetzung braucht die Demokratie?

Weil Demokratie Auseinandersetzung bedeutet, führt kein Weg daran vorbei, einander – endlich – zuzuhören. Dafür plädiert der Dresdner Theologe Frank Richter in seinem neusten Buch „Hört endlich zu!“, welches auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse vorgestellt wird. Die sich verhärtenden politischen und gesellschaftlichen Fronten können nur durch Kommunikation aufgebrochen werden, so ist Richter überzeugt. Kommunikation hilft überdies, Eskalationen zu verhindern; sie setzt allerdings voraus, dass man keine Angst vor Konflikten hat.

Gelingende Kommunikation findet dort statt, wo Menschen auch Emotionen zulassen können und die Bereitschaft zeigen, gemeinsam Kompromisse auszuhandeln. Doch wie kann dies gelingen angesichts einer aufgeheizten Stimmung und zunehmender Polarisierungen? Wo sind die Orte für Streit und Konsens? Und wer trägt Verantwortung für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft?

Im Zwickauer Peter-Breuer-Gymnasium stellt der Theologe Frank Richter die zentralen Thesen seines neuen Buches Hört endlich zu! vor und diskutiert darüber mit den Mandatsträgern Jan Löffler (CDU) und Mario Pecher (SPD).

 

Der Eintritt ist frei und ohne Anmeldung.

Peter-Breuer-Gymnasium

Georgenstr. 3
08056 Zwickau

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen