Welche Kirche braucht das Land?

03. April 2019 | Mittwoch | 19:00 Uhr | Welche Kirche braucht das Land?

Johannes Singhammer, München

Gottes Lobbyisten?

Das Für und Wider kirchlicher Stellungnahmen in politischen Fragen

Kirchenvertreter und Politiker fanden sich in jüngster Zeit bei politischen Debatten häufig auf entgegengesetzten Seiten  wieder. Oftmals wurde deshalb von Mandatsträgern Kritik an der politischen Einmischung der Kirchen geübt. Wie die Kirche das Evangelium auch im Raum des Politischen verkünden soll, wurde Gegenstand heftiger Debatten: Wo treffen die Kirchen aus Sicht eines langjährigen Abgeordneten ins Schwarze, wo zielen sie eher an der Sache vorbei? Wie kann kirchliche Interessensvertretung gelingen? Der Christ und Politiker Johannes Singhammer nimmt zur Rolle der Kirchen im Feld der Politik Stellung und plädiert für eine Balance zwischen Kirche und Politik jenseits politisierter Kirchen oder religiöser Parteien.

 

Johannes Singhammer (CSU) war von 1994 bis 2017 Mitglied des Deutschen Bundestags und stand diesem von 2013 bis 2017 als dessen Vizepräsident vor.
 
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig.

 

Theologische Fakultät

Hörsaal 001 (Erdgeschoss)
Nonnenmühlgasse 1 (Ecke Martin-Luther-Ring)
04107 Leipzig

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

18. Februar 2019 - Stiller Rückzug statt starker Stimme?
28. Februar 2019 - Mein Gott, die Kirche …
28. März 2019 - Das Dilemma politischer ­Predigt

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen