Sturzlage

14. Januar 2020 | Dienstag | 19:00 Uhr | Sturzlage

Bischof Peter Kohlgraf, Mainz

Reicht die Heimat hier?

Ein Blick in den Himmel als Option

Über Heimat und Beheimatung wird in den letzten Jahren verstärkt diskutiert. Mit den geflüchteten Menschen, die seit einigen Jahren zu uns kommen, leben unter uns Kinder, Frauen und Männer, die ihre Heimat verloren haben und sich neu beheimaten müssen.  Doch auch in einer sich rasch wandelnden Zeit ist die Sehnsucht nach der eigenen Heimat groß. Was geschieht, wenn man diese plötzlich nicht mehr nur innerweltlich sucht? Dies löst von Zeit und Raum und verändert die eigene Verortung. Obwohl Religionen gerade daraus ihren Mehrwert ziehen, haben sie scheinbar vergessen, darüber zu reflektieren.

Die Bibel kennt den Blick in den Himmel. Doch was, wenn er als Sehnsuchtsort verkommt und selbst die Kirchen aufgegeben haben, ihn als Fixpunkt zu verstehen? Welche Option kann der Himmel für den Menschen des 21. Jahrhunderts bieten? Zeit für eine neue Ortsbestimmung eigener Heimat?

Die Veranstaltungsreihe „Sturzlage“ wird gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur sowie durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Staatshaushaltes beschlossenen Haushaltes im Rahmen der Richtlinie Revolution und Demokratie. www.revolution.sachsen.de

 

Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek

Klemperer-Saal
Zellescher Weg 18
01069 Dresden

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

26. November 2019 - Adam und Evelyn
04. Dezember 2019 - Unser Land
21. Januar 2020 - Sturzlage

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen