Überregionale Veranstaltungen

26. Januar 2018 - 28. Januar 2018 | Gesamtprogramm

Prof. Dr. Michael Höhle, Berlin

Von der Reformation zum konfessionellen Zeitalter

Mit Luthers Thesenanschlag begann das „Zeitalter der Reformation“. Politische, wirtschaftliche und soziokulturelle Veränderungen beschleunigten die Konfessionalisierung in den Jahrzehnten nach dem 31. Oktober 1517. Mit Philipp Melanchthon, Thomas Morus und Julius Pflug sind nur drei Protagonisten genannt, die den Übergang in das konfessionelle Zeitalter begleiteten. Wer waren weitere führende Gestalten dieser Generation? Auf welche Weise förderten oder behinderten die Akteure jener Zeit die Umbrüche? Was bewegte sie, und welche Impulse gingen von ihnen aus? Was macht sie heute fragwürdig?

Prof. Dr. Michael Höhle lehrt Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder.

Weitere Informationen und erforderliche Anmeldung
bis zum 1. Dezember 2017 bei:
Monika Müller
Schillerstraße 34
01445 Radebeul
Fax: (0351) 8363882
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Familienferienstätte St. Ursula

Sankt-Ursula-Weg 24
01796 Struppen

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen