Dante-Lektüren

Die Göttliche Komödie von Dante Alighieri (1265-1321) zählt zu den Hauptwerken der Weltliteratur. In 100 Gesängen beschreibt der Dichter seine Jenseitsreise durch Hölle, Läuterungsberg und Paradies, wobei er die ganze Fülle des mittelalterlichen Denkens einbezieht. Über die Jahrhunderte ist Dantes Meisterwerk in zahlreiche Sprachen übertragen worden; einen Meilenstein stellt die Übersetzung des Dante-Forschers König Johann von Sachsen („Philalethes“) dar.

Im Dresdner Kathedralforum findet monatlich eine „Lectura Dantis“ statt: Pro Abend wird ein Gesang in deutscher Übersetzung gelesen und interpretiert. Die Texte werden bereitgestellt; der Neueinstieg in die Reihe ist jederzeit möglich.

PDF-Download der Vorträge

Ausgewählte Vorträge von Frau Dr. Elisabeth Leeker, Referentin der Dante-Lektüren, sind hier als Manuskript bereitgestellt:

Lectura Dantis – Inferno I

Lectura Dantis – Inferno II

Lectura Dantis – Inferno III

Lectura Dantis – Paradiso XI

08. November 2017 | Mittwoch | 18:30 Uhr | Kathedralforum Dresden Kalendereintrag

Dr. Elisabeth Leeker, Chemnitz

Paradies, 13. und 14. Gesang

Haus der Kathedrale

06. Dezember 2017 | Mittwoch | 18:30 Uhr | Kathedralforum Dresden Kalendereintrag

Dr. Elisabeth Leeker, Chemnitz

Paradies, 15. und 16. Gesang

Haus der Kathedrale