Ateliergespräche

28. Oktober 2013 | Montag | 19:00 Uhr | Ateliergespräche

Michael Wächter, Dresden

Faszination des Animalischen

Sylvia Pásztor, Dresden

Das ethische Handeln des Menschen zeigt sich nicht zuletzt in seinem Umgang mit anderen Lebewesen. Dabei spielen Tiere eine besondere Rolle. Spätestens seit der Neolithischen Revolution werden Tiere nicht nur als Nahrungsquelle genutzt, sondern sind Arbeitskraft und leben in sozialer Nähe zum Menschen. Tiere sind zu Gefährten des Menschen geworden, wurden verehrt und gar vergöttlicht. Dennoch bleibt etwas Unnahbares am Tier – das Wilde, etwas animalisch Instinkthaftes, was selbst bei unseren Haustieren aus der Urzeit durchschimmert und uns fasziniert.

Die Künstlerin Sylvia Pásztor nimmt in Grafik und Malerei die Fährte nach unseren eigenen Wurzeln auf und versucht der speziellen Beziehung von Mensch und Tier nachzuspüren.

Atelier Sylvia Pásztor

01217 Dresden (Strehlen)
August-Bebel-Str. 30a
Haus 116 („Blaues Haus“), 5. Stock

Anfahrt: Straßenbahn und Bus: Haltestelle Wasaplatz

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

11. September 2012 - Landschaftslabor
24. Oktober 2012 - Gesichter
29. November 2012 - Wahrnehmung der Wirklichkeit
24. Januar 2013 - Lichtzeichen
21. Februar 2013 - Verdrängung
21. März 2013 - Nichts
18. April 2013 - Chaos und Ordnung
23. Mai 2013 - Schwere Ironie
13. Juni 2013 - Brachen
24. September 2013 - Schönheit
27. November 2013 - Anmut und Verletzlichkeit
20. Februar 2014 - Kraft der Verbindung
02. April 2014 - Bruchstücke der Erinnerung
29. April 2014 - Inspiration Mensch
22. Mai 2014 - Analogie? Sprache der Kunst
11. Juni 2014 - Inszenierung des Sehens
18. September 2014 - Im Anfang war die Ruhe
07. Oktober 2014 - Versuch und Scheitern
07. Februar 2017 - Fake
04. Mai 2017 - Lebenszyklus
07. November 2017 - Das Ding zur Romantik
25. Januar 2018 - Skizzen aus Wind

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen