Ateliergespräche

13. Juni 2013 | Donnerstag | 19:00 Uhr | Ateliergespräche

Michael Wächter, Dresden

Brachen

Olaf Amberg, Dresden

Landschaften prägen unsere Gefühlslage und regen unser Denken an. Dabei erzeugen Brachen ganz eigene Stimmungen von Vergänglichkeit oder gar Einsamkeit und widerstreben einem oberflächlichen Harmonieverständnis. Dennoch oder gerade deswegen ziehen verlassene Landschaften und Gebäude mit ihren leeren Formen an, beflügeln Phantasie und Leben und erschaffen ganz eigene Räume natürlicher und kultureller Vielfalt.
Der Künstler Olaf Amberg setzt sich mit seiner Malerei unter anderem mit der Erscheinung von Brach- und Industrielandschaften auseinander und spiegelt in unterschiedlicher Form und Farbe die Stimmung, die diese Gebiete auf Menschen ausüben können.

Atelier Olaf Amberg

An der Schleife 9
01099 Dresden

Anfahrt: Straßenbahn: Haltestelle Industriegelände

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

11. September 2012 - Landschaftslabor
24. Oktober 2012 - Gesichter
29. November 2012 - Wahrnehmung der Wirklichkeit
24. Januar 2013 - Lichtzeichen
21. Februar 2013 - Verdrängung
21. März 2013 - Nichts
18. April 2013 - Chaos und Ordnung
23. Mai 2013 - Schwere Ironie
24. September 2013 - Schönheit
28. Oktober 2013 - Faszination des Animalischen
27. November 2013 - Anmut und Verletzlichkeit
20. Februar 2014 - Kraft der Verbindung
02. April 2014 - Bruchstücke der Erinnerung
29. April 2014 - Inspiration Mensch
22. Mai 2014 - Analogie? Sprache der Kunst
11. Juni 2014 - Inszenierung des Sehens
18. September 2014 - Im Anfang war die Ruhe
07. Oktober 2014 - Versuch und Scheitern
07. Februar 2017 - Fake
04. Mai 2017 - Lebenszyklus
07. November 2017 - Das Ding zur Romantik
25. Januar 2018 - Skizzen aus Wind

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen