Ateliergespräche

02. April 2014 | Mittwoch | 19:00 Uhr | Ateliergespräche

Michael Wächter, Dresden

Bruchstücke der Erinnerung

Stefan Kübler, Dresden

„Kollektives Gedächtnis“ und „Erinnerungskultur“ sind Schlagworte, die in Wissenschaft, Politik und Medien oft Verwendung finden und die Idee eines gemeinsamen Erinnerns als konstitutives Element von Gesellschaften beinhalten. Dabei sind es gerade die einzelnen persönlichen Erfahrungen, die Handlungen und Gefühle bei Menschen auslösen. Aber sind diese verallgemeinerbar? Viel eher ist die Erinnerung ein Verbindungsstrahl in die Vergangenheit, der wie durch ein Prisma gebrochen scheint und sich je nach Perspektive verändert.

Diesen Brüchen, Spiegelungen und der Ambivalenz von Distanz und Nähe geht der Künstler Stefan Kübler in einer eigens entwickelten Technik nach, die Rückfragen an unsere Wahrnehmung von Vergangenheit und deren Erinnerung stellt.

Atelier Stefan Kübler

August-Bebel-Straße 30a
Haus 116 ("Blaues Haus"), 5.Stock
01217 Dresden

Anfahrt: Straßenbahn und Bus: Haltestelle Wasaplatz

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

11. September 2012 - Landschaftslabor
24. Oktober 2012 - Gesichter
29. November 2012 - Wahrnehmung der Wirklichkeit
24. Januar 2013 - Lichtzeichen
21. Februar 2013 - Verdrängung
21. März 2013 - Nichts
18. April 2013 - Chaos und Ordnung
23. Mai 2013 - Schwere Ironie
13. Juni 2013 - Brachen
24. September 2013 - Schönheit
28. Oktober 2013 - Faszination des Animalischen
27. November 2013 - Anmut und Verletzlichkeit
20. Februar 2014 - Kraft der Verbindung
29. April 2014 - Inspiration Mensch
22. Mai 2014 - Analogie? Sprache der Kunst
11. Juni 2014 - Inszenierung des Sehens
18. September 2014 - Im Anfang war die Ruhe
07. Oktober 2014 - Versuch und Scheitern
07. Februar 2017 - Fake
04. Mai 2017 - Lebenszyklus
07. November 2017 - Das Ding zur Romantik
24. Januar 2018 - Skizzen aus Wind
08. Mai 2018 - Warteschleife
15. Mai 2018 - ohne Anfang ohne Ende

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen