Galeriegespräche

Ohne den christlichen Glauben und seine Inhalte, ja ohne deren Entfaltung in der Theologie und ihrer Geschichte ähneln weite Bereiche der abendländischen Kunst einer Schatzkammer, zu der der Schlüssel verlorengegangen ist. Elementare Kenntnisse der biblischen Geschichte und des Katechismus bilden – so wichtig sie sind – nur den Anfang der Voraussetzungen, um die in den Museen aufbewahrten Kunstwerke angemessen zu verstehen. In den „Galeriegesprächen“ stellen sich Kunsthistoriker aus den Staatlichen Kunstsammlungen und Theologen gemeinsam den anstehenden Fragen und versuchen, miteinander in ein fruchtbares Gespräch zu kommen.

28. November 2018 | Mittwoch | 15:00 Uhr | Kathedralforum Dresden Kalendereintrag

Annabell Rink
im Gespräch mit
Friedrich Christoph Ilgner

Lucas Cranach: Heilige Barbara

Gemäldegalerie Alte Meister

12. Dezember 2018 | Mittwoch | 15:00 Uhr | Kathedralforum Dresden Kalendereintrag

Dr. Gudula Metze und
Dr. des. Marion Heisterberg
im Gespräch mit
P. Johannes Jeran SJ

Vereint in Anbetung: Hirten und Könige an der Krippe

Residenzschloss Dresden