Vertraute Fremde

01. Oktober 2018 | Montag | 19:00 Uhr | Novalisforum Freiberg

Jakob Preuss, Regisseur, Berlin
Paul René Nkamani, Berlin

Als Paul über das Meer kam

Filmvorführung mit anschließender Diskussion

Der Migration ein Gesicht geben: Das will der Dokumentarfilm ,Als Paul über das Meer kam‘. Aus der anonymen Menge der Flüchtenden taucht dort das Gesicht von Paul René Nkamani auf. Paul hat es geschafft, sich seinen Weg zu bahnen – von Kamerun bis nach Berlin. Einen Schiffsbruch im Mittelmeer überlebt er. Entscheidende Hilfe erfolgt durch den Regisseur Jakob Preuss, der Paul zum Protagonisten seiner Dokumen- tation macht und dabei selbst zum Akteur wird. In Deutschland wird Paul schließlich geduldet, findet Arbeit, doch seine Zukunft bleibt ungewiss. Der Film berichtet von einer Begeg- nung in Zeiten von Migration, die sowohl für Paul als auch für den Filmemacher lebensverändernd wird und davon, was ge- schieht, wenn Migranten Deutschland erreichen. Vor welchen Herausforderungen stehen Verwaltung, Gesellschaft und das soziale System? Welche Strukturen müssen sich ändern, da- mit der Zusammenhalt bleibt?

 

Im Anschluss an die Filmvorführung werden auf dem Podium der Regisseur Jakob Preuss und der Geflüchtete Paul René Nkamani über die Herausforderungen diskutieren.

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für Chemnitz und Umgebung e. V. 

KINOPOLIS Freiberg

Chemnitzer Str. 133
09599 Freiberg

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

25. September 2018 - Nächstenliebe kennt keine Obergrenze!?
30. Oktober 2018 - Fremde als Nachbarn – Nachbarn als Fremde
29. November 2018 - Gott, der Fremde
04. Dezember 2018 - Verwundete Vertrautheit

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen