Novalisforum Freiberg

16. Mai 2018 | Mittwoch | 19:30 Uhr | Novalisforum Freiberg

PD Dr. René Dausner, Dresden

Die zusammengedrängte Zeit

Zur aktuellen Debatte über Jesus, Paulus und die Frage der Erlösung

In dem berühmten elften Buch seiner „Bekenntnisse“ hat Augustinus über die Zeit gesagt: Was die Zeit sei, wisse er, wenn niemand ihn danach frage; frage ihn aber jemand, was Zeit sei, so wisse er es nicht. Bekanntlich ist Augustinus bei dieser Feststellung nicht stehen geblieben, sondern hat die Zeit als eine „Zerdehnung der Seele“ umschrieben.
In aktuellen philosophischen und theologischen Debatten spielt die Zeitfrage eine immer größere Rolle. Mit Blick auf die Frage nach einer Erlösung und Rettung der Welt kommt ein messianisches Zeitdenken zur Sprache, das allerdings nicht die zerdehnte, sondern im Gegenteil die zusammengedrängte Zeit thematisiert. Welche Konsequenzen ergeben sich aus dieser Verschiebung des Zeitbegriffs für die Vorstellung des Menschen? Was tragen sie aus für den Zugang zu Erlösung und Rettung? Und nicht zuletzt: Was hat die Zeitthematik mit der Frage nach Gott zu tun?

PD Dr. René Dausner vertritt im Sommersemester 2018 den Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Technischen
Universität Dresden.

TU Bergakademie Freiberg, Institut für Mineralogie

Abraham-Gottlob-Werner-Bau
Brennhausgasse 14
09599 Freiberg

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen