Station Museum Gunzenhauser

07. Juni 2018 | Donnerstag | 19:00 Uhr | Agricolaforum Chemnitz

Dr. Stephan Dahme, Chemnitz

„Was ist Wahrheit?“

Der Wahrheitsbegriff des Veristen Otto Dix

Die Frage des römischen Statthalters Pontius Pilatus an Jesus „Was ist Wahrheit?“ ist sprichwörtlich geworden und steht weniger für die Suche nach der Wahrheit als für diverse Formen, sich eben jener zu entziehen. Der Maler Otto Dix (1891–1969) machte diese Suche zu seinem Lebensthema und zum Zentrum einer neuen Stilrichtung, als deren Erfinder er sich sah, der „Neuen Sachlichkeit“. Ihm ging es dabei um einen ungeschönten Blick auf die soziale Wirklichkeit seiner Zeit, der auch mit dem Begriff des Verismus umschrieben wurde.

Der Vortrag und der anschließende Ausstellungsrundgang hinterfragen den genauen Wahrheitsbegriff von Otto Dix. Dabei wird neben den sozialkritischen Werken der Zwanziger Jahre auch seine Auseinandersetzung mit christlichen Motiven in den Blick genommen.

Dr. Stephan Dahme ist Kurator des Museums Gunzenhauser Chemnitz.

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit den Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser, die eine große Sonderausstellung mit fast 400 Werken von Otto Dix zum 875. Stadtjubiläum von Chemnitz zeigen.

Kunstsammlungen Chemnitz (Eintritt 3€)

Museum Gunzenhauser
Stollberger Straße 2
09119 Chemnitz

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

03. Mai 2018 - Als die Glocken ins Feld zogen

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen