70 Jahre Grundgesetz

15. Mai 2019 | Mittwoch | 19:00 Uhr | Leibnizforum Leipzig

Prof. Dr. Heinrich Detering, Göttingen
Ricardo Schulz, Leipzig

Sagbar oder unsäglich?

Vom Wert der Meinungsfreiheit

Sprache ist wirkmächtig. Der öffentliche Diskurs prägt unsere Gesellschaft in entscheidender Weise. Art. 5 des Grundgesetzes garantiert die Meinungsfreiheit und ist damit eine wesentliche Grundlage unserer liberalen Demokratie.
In den politischen Auseinandersetzungen der vergangenen Zeit wurde indes häufig darüber diskutiert, wer welche Äußerungen wann tätigen darf bzw. in welchem Zusammenhang man gewisse Meinungsbekundungen besser unterlassen sollte. Fragen nach der Reichweite der grundgesetzlich geschützten Meinungsfreiheit und der Strafbarkeit von Meinungsäußerungen tauchen immer wieder auf. Welche Grenzen sind zu beachten und welche Ausgangshaltungen einzunehmen, damit ein gelingender Diskurs stattfinden kann?

Prof. Dr. Heinrich Detering ist Literaturwissenschaftler und Professor am Seminar für Deutsche Philologie der Georg-­August-Universität Göttingen.
Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz ist Pressesprecher und Abteilungsleiter der Staatsanwaltschaft Leipzig.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

Propstei St. Trinitatis

Vortragssaal
Nonnenmühlgasse 2
04107 Leipzig

			

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen