Leibnizforum Leipzig

06. Mai 2019 | Montag | 19:00 Uhr | Leibnizforum Leipzig

Dr. med. Beate Jakob, Tübingen

Den Weg zurück ins Leben finden

Wie Kirchengemeinden Menschen mit Depressionen unterstützen können

Psychische Erkrankungen, besonders Angststörungen und Depressionen, nehmen weltweit zu. In Deutschland leiden derzeit etwa vier Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression. Depressionen wiederum sind eine der häufigsten Ursachen für Suizide. Dennoch wird die Erkrankung mit ihren gravierenden Folgen immer noch weitgehend unterschätzt. Oft wird eine Depression nicht als schwere Krankheit, sondern als vorübergehende Befindlichkeitsstörung angesehen. Wie zeigt sich eine Depression, was sind die Ursachen, was hilft Betroffenen und ihren Angehörigen in Ergänzung zur professionellen Behandlung? Und: Wie können Kirchengemeinden Betroffene und ihre Angehörigen unterstützen und damit einen Beitrag zur Suizidprophylaxe leisten?

Dr. med. Beate Jakob verantwortet die Gemeinde- und Studienarbeit des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission e. V.

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit der Ökumenischen Telefonseelsorge Leipzig e. V.

Weitere Informationen zum Programm der Ökumenischen Woche für das Leben 2019 finden Sie unter:www.woche-fuer-das-leben.de

 


Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar.

www.telefonseelsorge.de; Telefon: 0800-1110111 / 08001110222

Propstei St. Trinitatis

Vortragssaal
Nonnenmühlgasse 2
04107 Leipzig

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen