Leibnizforum Leipzig

01. Juni 2017 | Donnerstag | 16:00 Uhr | Leibnizforum Leipzig

Michael Triegel, Leipzig

Logos und Bild ( ausgebucht!!!)

Dem Zweifeln und Suchen Luthers begegnen

Aus Anlass des Reformationsjubiläums werden zwischen Mai und August 2017 über 40 Gemälde und Grafiken des Leipziger Künstlers Michael Triegel im Museum der bildenden Künste ausgestellt. Davon beschäftigen sich elf kleinformatige Bilder mit ausgewählten Tischreden von Martin Luther. Dort steht der zweifelnde und suchende Mensch Luther im Fokus, nicht der Theologe und Reformator. In
den ausgestellten Werken werden die theologischen, politischen und privaten Äußerungen Luthers in symbolisch aufgeladene  nahsichtig gezeigte Gegenstände transformiert.

Michael Triegel gibt anhand der ausgestellten Bilder Einblicke in sein Deuten der Wirklichkeit. In der Begegnung mit dem Künstler wird eine andere Sicht auf das Werk möglich und die Motivation erläutert; das Verhältnis zwischen Wort und Bild wird im Gespräch mit ihm in ein neues Spannungsverhältnis gesetzt.

Michael Triegel ist deutscher Maler, Zeichner und Grafiker sowie Stiftungsratsvorsitzender der Tübke-Stiftung. Er gilt als wichtiger Vertreter der Neuen Leipziger Schule.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Museum der bildenden Künste ( Museumseintritt 4€)

Katharinenstraße 10
04109 Leipzig

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen