Kathedralforum Dresden

12. November 2018 | Montag | 19:30 Uhr | Kathedralforum Dresden

Aytekin Celik, Stuttgart

Von Maschinen und Menschen (und dem, was dazwischen liegt)

Herausforderungen für die Pädagogik in einer digitalisierten Gesellschaft

Das Internet entwickelt sich rasend schnell und stellt die Pädagogik täglich vor neue Herausforderungen - seien es völlig neue Chancen oder unter Umständen bedenkliche Entwicklungen, die das bisherige Verständnis von gesellschaftlichem Zusammenleben oder individueller Entwicklung völlig auf den Kopf stellen.

Tatsächlich entwickeln sich gerade die Fähigkeiten von Künst- lichen Intelligenzen (K.I.s) so schnell, dass die Gesellschaft die Konsequenzen nicht mehr überschauen kann. Werden diese Intelligenzen irgendwann bestimmend für unsere gesellschaftlichen Prozesse? Wie ist es, wenn K.I.s Entscheidungen treffen, die unser Leben beeinflussen, sei es im Verkehr, in der Wirtschaft, in der Bildung, in der Rechtsprechung oder gar in Beziehungen? Welche Ethik brauchen wir, um in einer voll digitalisierten Gesellschaft freiheitlich und demokratisch leben zu können? Wie ist es, wenn Maschinen und Roboter uns näher stehen denn je? Welche Entwicklungen stehen aktuell und in naher Zukunft im Web der vierten oder gar fünften Generation an? Und sind soziale Medien wirklich sozial?

 

Diplom-Sozialpädagoge Aytekin Celik ist Lehrbeauftragter an der DHBW Stuttgart und an der Hochschule „Macromedia“ so- wie Bildungsreferent für Medienpädagogik beim Stadtjugend- ring Stuttgart. 

St. Benno-Gymnasium

Aula
Pillnitzer Str. 39
01069 Dresden

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen