Menschsein zwischen Produkt und Gabe

07. April 2016 | Donnerstag | 19:00 Uhr | Kathedralforum Dresden

Prof. Dr. mult. Nikolaus Knoepffler, Jena

Präimplantationsdiagnostik

Fallkonstellationen und ethische Bewertung

Die Präimplantationsdiagnostik bietet von schweren Erbveränderungen betroffenen Paaren die Möglichkeit, nach einer künstlichen Befruchtung mit Hilfe einer gezielten Diagnostik nur diejenigen Embryonen in die Mutter einzubringen, die nicht von dieser Erbveränderung betroffen sind. Im Vortrag steht die ethische Bewertung dieser Fallkonstellation im Mittelpunkt, aber es werden auch weitere Möglichkeiten, diese Technik zu gebrauchen, behandelt.

Prof. Dr. mult. Nikolaus Knoepffler lehrt Angewandte Ethik und leitet das Ethikzentrum an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er ist Mitglied der Ethikkommission für Präimplantationsdiagnostik bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg.
 

Haus der Kathedrale

Eingang Kanzleigässchen
Schloßstraße 24
01067 Dresden

			

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen