Demokratie ist ...

16. Januar 2019 | Mittwoch | 19:30 Uhr | Römerforum Zwickau

PD Dr. Franziska Martinsen, Kiel

Demokratie ist … Streit?

Kompromiss und Konsens scheinen in der repräsentativen Demokratie eine wichtige Rolle zu spielen – kommt es im politischen Alltag doch in erster Linie auf Mehrheitsfindungen und bindende Entscheidungen an, damit Gesetze verabschiedet und Maßnahmen durchgeführt werden können. Dabei gerät häufig aus dem Blick, dass Demokratie nicht nur im reibungslosen Herstellen von Beschlüssen besteht. Demokratie bedeutet wesentlich auch das Ringen um verschiedene Interessen. Streit und Dissens sind daher zentral für die Demokratie. Doch wie lässt sich angemessen streiten, wenn Meinungen stark auseinanderdriften? Welche Streitkultur braucht es, damit verbale Auseinandersetzungen nicht demokratiegefährdend, sondern -fördernd sind?

 

PD Dr. Franziska Martinsen lehrt Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Politische Theorie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

 

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Peter-Breuer-Gymnasium

Georgenstraße 3-5
08056 Zwickau 

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe

23. Januar 2019 - Demokratie ist … direkt?
30. Januar 2019 - Demokratie ist … Wahrhaftigkeit?
06. Februar 2019 - Demokratie ist … parteiisch?
13. Februar 2019 - Demokratie ist … digital?

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen