Römerforum Zwickau

05. November 2019 | Dienstag | 19:30 Uhr | Römerforum Zwickau

Michael Bewerunge, Dresden

Die Nadel an der Filterblase

Nachrichten in Zeiten von „Fake News“

Inhalte werden geteilt, Tweets geliked und Youtube-Videos viral verbreitet. Schnell wird zur Wahrheit, was vielfach in der Timeline erscheint. Getrieben davon, keinen Trend zu verpassen, nehmen vertraute Medien die Thematik auf und verstärken damit den Hype.
Doch wer prüft, ob wahr ist, was dahinter steht? „Fake News“ ist inzwischen zum Charakteristikum der medialen Welt unserer Tage geworden. Ob Bots oder reale Menschen mit ihren Likes die Fälschung verstärken, lässt sich nur noch schwer ausmachen. Zusammen verstärkt es die Gereiztheit der Gesellschaft statt den Diskurs zu qualifizieren.
Es ist die Zeit des Qualitätsjournalismus, scheinbare Fakten einzuordnen und sie auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen. Wo beginnt die Meinung und wie viel darf davon erlaubt sein? Tolerieren die Medien andere Position oder schränken sie mit ihrer Autorität das Menschenrecht der Meinungsfreiheit in unserem Land ein? Was muss die „mediale Kultur“ künftig prägen, um wieder glaubwürdig zu sein?

Michael Bewerunge ist Studioleiter des ZDF Landesstudios Sachsen.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesmedienanstalt und der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung statt.
 

Peter-Breuer-Gymnasium

Georgenstraße 3-5
08056 Zwickau     

Termin dem eigenen Kalender hinzufügen